Theaterstück, Ballhaus Ost, Berlin, 2016.


Ausschnitt

Was geschieht, wenn man plötzlich in einem Museum lebt? Wenn man zu einem Ausstellungsobjekt wird, das neue Zuhause – alias Museum – aber bereits in Vergessenheit geraten ist? Die Besucher bleiben aus, das lebende Ausstellungsobjekt verliert seine Gültigkeit als Exponat, da es nicht mehr betrachtet wird. Einsamkeit und Halluzinationen folgen, der Wahn ist nicht mehr fern. In GOLDENE ANGELEGENHEITEN werden Visionen von Schein und Wirklichkeit konterkariert.

MIT Esther Agricola TEXT & REGIE Evy Schubert
MUSIK Micha Kaplan AUSSTATTUNG Tereza Kopecka MASKE Julika Leiendecker

Mit freundlicher Unterstützung von FXdeco.

Uraufführung am 20. November 2016 im Ballhaus Ost, Berlin (LINK)

Evy SchubertEvy Schubert Micha KaplanEvy Schubert

Evy SchubertEvy Schubert